Krebskongress

Plakat 7. Sachsen-Anhaltischer Krebskongress 2017
Foto: SAKG_Fachvortrag
Foto: SAKG_Dipl. med. Ursula Haak, Dr. med. Tilmann Lantzsch
Foto: SAKG_Podiumsdiskussion

Kongresspräsidenten

Prof. Dr. med. habil. Florian Seseke
Chefarzt der Klinik für Urologie am Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau

Dr. med. Tilmann Lantzsch
Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, Halle (Saale) 

Prof. Dr. med. Wolfgang Schütte
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II & Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Martha-Maria Halle-Dölau

Unter dem Motto „Onkologie in Sachsen-Anhalt – eine Herausforderung für alle!“ fand am 10. und 11. März 2017 in Halle (Saale) der 7. Landeskrebskongress statt. Großen Anklang unter Onkologen, Teilnehmern, Vertretern der Politik und der Selbsthilfe hatte der Fachkongress in der Nationale Akademie der Wissenschaften „Leopoldina“ am Jägerberg in Halle (Saale).

Aufgrund neuer und innovativer Forschungsmethoden entwickelt sich die Krebsforschung extrem schnell und ermöglicht neue Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten in einer bisher ungeahnten Fülle und Geschwindigkeit, verbunden mit einer erheblichen Steigerung der Überlebenschancen der betroffenen Patienten. Krebspatienten haben heute ein Anrecht auf eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung, in der sie möglichst rasch von den Fortschritten der Forschung profitieren und auf Basis der besten zur Verfügung stehenden Wissensquellen behandelt werden. Gleichzeitig müssen gesundheitliche Leistungen aber trotz knapper Finanzbudgets gerecht verteilt werden. Das gelingt nur mit gezielter Forschung – in der Klinik, an der Schnittstelle vom Labor zum Krankenbett und in der Patientenversorgung.

Der 7. Sachsen-Anhaltische Krebskongress präsentierte nicht nur die neuesten Ergebnisse der Krebsforschung, sondern behandelte auch ein breites Spektrum gesundheitspolitischer Aspekte der Onkologie.

Der Vorstand der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) hat den Krebskongress 2017 dem Thema „Krebs in Sachsen-Anhalt – eine Herausforderung für alle“ gewidmet. Es ist gelungen, anerkannte Referenten aus Sachsen-Anhalt zu gewinnen, die am 10. und 11. März 2017 den entsprechenden Stand der Wissenschaft bei wichtigen Entitäten sowie aus Reha- und Sozialmedizin, der Pflege und der Psychoonkologie präsentierten.

Der Kongress verbindet ebenso die Säulen der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft aus Prävention, psychosozialer Krebsberatung sowie der Selbsthilfe als auch den Anspruch auf Aus- und Weiterbildung sowie Vernetzung aller in der Onkologie tätigen.



Gesellschaftsabend:  Freitag, 10. März 2017

Informationen ...


Selbsthilfe- & Patientenforum: Samstag, 11. März 2017

Programm Patientenforum zum Download ...


Industrieausstellung

Der 7. Sachsen-Anhaltische Krebskongress wird durch eine Industrieausstellung mit Anbietern der pharmazeutischen und medizinisch-technischen Industrie begleitet. Die Aussteller, die sich im Rahmen eines Sponsorings engagieren sind in nachfolgender Übersicht aufgegführt: