News-Details

07.02.2019 00:03 Alter: -56 days
Von: SH

07.02.2019:

Gesprächsrunde für Krebsbetroffene in Wittenberg

der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V.



Am Donnerstag, den 7. Februar 2019, um 14:30 Uhr findet der Gesprächskreis für Krebsbetroffene aus Wittenberg und Umgebung statt. Beim AWO Kreisverband Wittenberg, Marstallstraße 13, in der Begegnungsstätte im Innenhof, wird ein reger Gedanken- und Informationsaustausch zum Thema Alltagsbewältigung bei Krebs in einem geschützten Rahmen angeregt. Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft und die Psychologin Helga Scheinpflug bieten Lebenshilfe in einer schwierigen Zeit.
Umgang mit einer chronischen Erkrankung wie Krebs
Es gibt leider keine Patentlösung, die zu jedem Betroffenen passt. Jeder Mensch ist einzigartig und bringt seine eigene Art und Weise im Umgang mit der Erkrankung mit. Daher gibt es auch keine „richtige“ oder „falsche“ Art der Krankheitsbewältigung. Es können aber Anregungen und Strategien gezeigt werden, die seelische Belastungen verringern können.
In dieser Situation möchte die Gesprächsrunde die Betroffenen ermutigen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

7. Februar 2019 (Donnerstag)
von 14:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr 

AWO Kreisverband Wittenberg e. V.
Begegnungsstätte im Innenhof
Marstallstraße 3
06886 Lutherstadt Wittenberg

Anmeldung:
unter Telefon 0345 4788110 oder per E-Mail info[at]sakg.de

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Alltagsbewältigung und Entspannung
  • Umgang mit familiären Belastungen
  • Gestaltung von Familien- und Paarbeziehungen
  • Umgang mit eigenen psychischen und physischen Belastungen
  • Entwicklung und Förderung positiver Stärken


Gruppenleitung:
Dipl.-Psychologin Helga Scheinpflug
Flyer herunterladen...
Weitere Gesprächsangebote ...