News-Details

23.10.2018 00:03 Alter: 53 days
Von: SH

Foto: © Robert Kneschke / fotalia.com

23.10.2018:

„Achte auf DICH“ – Vertiefungskurs Autogenes Training

Entspannungskurs in Halle (Saale)



In der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) findet am Dienstag, den 23. Oktober 2018, um 18:00 Uhr in Halle (Saale) der Vertiefungskurs „Achte auf DICH – Autogenes Training für Krebsbetroffene“ statt.
Anhaltender Stress, dauernde Unruhe und ständige Reize belasten Körper und Geist. Viele Menschen leiden deshalb unter Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und sind unkonzentriert. Mit dem autogenen Training kann  der Körper nachhaltig entspannen. Ihr Körper, der pausenlos auf Aktivität gepolt ist, wird sozusagen auf Erholung umgeschaltet.Das autogene Training hilft nicht nur, Stress rasch und wirksam abzubauen, es beugt auch vielen körperlichen Erkrankungen vor und lindert Ängste und leichte Depressionen.
Über einen Zeitraum vom 16. Oktober bis 13. November 2018, jeweils dienstags, findet der Kurs im Veranstaltungsraum, der SAKG, Paracelsusstraße 23 in 06114 Halle (Saale), unter der Leitung von Dr. Heike Schmidt statt.
Für den gesamten Entspannungskurs wird eine Gebühr von 10,00 Euro pro Person erhoben. Die Gebühr kann beim ersten Treffen  vor Ort beglichen werden.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; ein Handtuch, bequeme Sachen und  warme Socken sind vorteilhaft.

„Achte auf dich“ – Vertiefungskurs Autogenes Training für Krebsbetroffene
23. Oktober 2018 (Kursbeginn-Vertiefungskurs)
Kursgebühr: 10,00 Euro pro Person für den gesamten Kurs
jeweils dienstags, 18:00 Uhr
Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft
Veranstaltungsraum
(Gelände der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland, Haus 3, 3. Etage)
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)
Infos und Anmeldungen unter 0345 478 8110 oder info[at]sakg.de

Kontakt:
Beate Knauf
Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 4788110
E-Mail: info[at]sakg.de

Mit Entspannung zu mehr Wohlbefinden und Lebensqualität:
Wenige Menschen sind in der Lage, ihre Balance von körperlicher Entspannung, innerer Ruhe und Zufriedenheit auf natürliche Weise zu erlangen. Krebsbetroffenen fällt das besonders schwer. Betroffene, die etwas für ihr Wohlbefinden und inneres Gleichgewicht tun möchten, ist Entspannung ein guter Ansatz die Lebensqualität zu verbessern. So helfen Atemübungen, progressive Muskelentspannung, Qigong oder autogenes Training, Spannungen und Verkrampfungen abzubauen. Unter erfahrener Anleitung werden Schritt für Schritt kleine nützliche Techniken für die täglichen Übungen erlernt.

Was kann erreicht werden:

  • Verbesserung des Wohlbefindens
  • Aktivierung der Körperwahrnehmung
  • Förderung der Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung der Angstgefühle

Ab dem zweiten Termin können leider keine Neueinsteiger berücksichtigt werden, die Kursstunden bauen aufeinander auf.

Weitere Kurse hier...