News-Details

05.04.2018 00:04 Alter: 15 days
Von: SH

Die Selbsthilfegruppe Prostatkrebs Halle (Saale) ist Mitglied im Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS) e. V.

05.04.2018:

Vortrag und Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle

Thema: „Prostatakarzinom und MRT – Sinnvolle Verbindung oder zu viel Diagnostik?"


 

Das nächste Treffen mit einem Vortrag bei der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale) findet am Donnerstag, den 5. April 2018, um 16 Uhr, in der AOK Halle, Robert-Franz-Ring 14, Haus A, in 06108 Halle (Saale) statt. Dr. med. Steffen Hartmann, Oberarzt der Klinik für Urologie am Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau, spricht über Diagnoseverfahren mittels MRT. Die multiparametrische oder auch funktionelle Magnetresonanztomographie, wie es in der Fachsprache heißt, ist eine moderne und sehr genaue Form der Untersuchung. Starke Magnetfelder werden eingesetzt, anders als beim CT beispielsweise, bei der Röntgenstrahlen zum Einsatz kommen. In wie weit man von sinnvollen Diagnoseverfahren oder einem „zu viel“ reden kann, soll erörtert werden. Wie überall macht die Dosis das Gift, entscheidend ist die Qualität der Untersuchung, bevor operiert wird.
Nach dem Vortrag bleibt viel Zeit, sich über das Leben mit Prostatakrebs auszutauschen und verschiedene Fragestellungen zu diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Treffen und Vortrag bei der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale)
Thema: „Prostatakarzinom und MRT – Sinnvolle Verbindung oder zu viel Diagnostik?“
5. April 2018 (Donnerstag), 16 Uhr
AOK Halle (Saale), Haus A
Robert-Franz-Ring 14
06108 Halle (Saale)

Jeder, der sich der Selbsthilfegruppe anschließen möchte, kann sich mit dem Selbsthilfegruppenleiter Rüdiger Bolze (Telefon: 0345 6871409, E-Mail: rbolze75@_we_dont_like_spam_t-online.de oder mit der Geschäftsstelle der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft in Verbindung setzen.

Weitere Informationen:
Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 4788110
Fax: 0345 4788112
E-Mail: info[at]sakg.de