News-Details

02.11.2017 00:05 Alter: 22 days
Von: SH

Foto:@Markus-Juergens/PIXELIO

02.11.2017:

Treffen der Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen mit Brust-, Haut- und seltenen Krebserkrankungen

Selbsthilfe-Gruppentreffen mit Vortrag



Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen mit Brust-, Haut- und seltenen Krebserkrankungen findet am Donnerstag, den 2. November 2017, um 16:30 Uhr, in der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft, Paracelsusstraße 23, 06114 Halle (Saale) statt. Sven Weise, Geschäftsführer der Krebsgesellschaft, steht als Referent zur Verfügung.
„Wir helfen, wenn alles anders ist“, so Sven Weise. Weise liefert Zahlen, Fakten, Hintergründe zur Versorgungssituation in Sachsen-Anhalt, zeigt die Arbeit der Beratungsstellen der SAKG im Land, weist aber vor allem auf Beratungsangebote, Projekte in der Vor- und Nachsorge hin und zeigt die Arbeit mit der Selbsthilfe. „Wir helfen Betroffenen bei der Bewältigung krankheitsbedingter Probleme und Krisen sowie dabei, familiäre und soziale, partnerschaftliche und berufliche Aspekte für sich zu klären“. Dazu zählen unter anderem: Erwerbsminderungsrente, Schwerbehindertenrecht, Rückkehr an den Arbeitspatz, Förderung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen, sozialrechtliche Schwerpunkte und Fragen zur Förderung der Lebensqualität. Während und nach der Veranstaltung ist Raum für Fragen und Austausch.

Informationen und Anmeldungen bitte unter 0345 4788110 oder info[at]sakg.de.
Ausdrücklich eingeladen sind auch Betroffene, die nicht zur Selbsthilfe gehören.

Treffen und Vortrag der Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen mit Brust-, Haut- und seltenen Krebserkrankungen und Interessierte aus Halle (Saale) und Umgebung
Donnerstag, den 2. November 2017, 16:30 Uhr
Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft
Veranstaltungsraum
Paracelsusstraße 23
(Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, Haus 3, 3. Etage)
06114 Halle (Saale)

Anmeldungen unter 0345 478 8110 oder info[at]sakg.de

Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Treffen, jeden ersten Donnerstag im Monat, reden die Gruppenmitglieder nicht nur über Probleme und Unsicherheiten im Alltag mit der Erkrankung, deren Folgen im familiären Kontext und in der Paarbeziehung bzw. eigene emotionale und körperliche Belastungen. Fachvorträge und der gemeinsame Gedankenaustausch, welche die Bewältigung der Krebskrankheit unterstützen, sind ebenso Inhalte der Selbsthilfegruppenarbeit.

Jeder, der sich dieser Selbsthilfegruppe anschließen möchte, kann sich bei uns in der Geschäftsstelle melden.

Weitere Informationen bei:
Geschäftsstelle

Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 4788110
Fax: 0345 4788112
E-Mail: info[at]sakg.de